Laaspher Basketballerinnen gewinnen gegen Fulda – Herren verlieren gegen TSV Butzbach – weibl. U15 erlangt 1. Sieg

Damen  Landesliga Nord:

SG Wallau-Laasphe – FT Fulda   54:46  (21:25) 

Im Spiel gegen die Mannschaft der FT Fulda gab es in einem spannenden Spiel letztendlich einen klaren Sieg für die Damen der Basketballspielgemeinschaft Wallau/Laasphe. Zu Beginn tat sich die Heimmannschaft äußerst schwer mit der aggressiven Manndeckung der Gäste, die zudem eine Trefferquote von fast 90% aus dem Feld und von der Linie hatten. Einfache Bälle unter Korb wurden leichtfertig vergeben und so lag die SG zur Pause mit 4 Punkten zurück (21:25). Dies änderte sich in der zweiten Halbzeit. Die SG hatte im 3. Viertel einen „Lauf“ und so wurde aus dem Rückstand eine 9 Punkte Führung. Die Gäste hatten in dieser Phase dem schnellen Spiel der SG nichts entgegen zu setzen, zumal sie auch konditionell einen  Einbruch hatten. Da auch die Trefferquote der Gäste nachließ, blieb der Vorsprung bis zum Spielende ziemlich konstant. Wieder einmal schlecht war die Treffquote bei den Freiwürfen – nur 7 von 21 –  diese sollte bei den nächsten Spielen jedoch noch verbessert werden. „ Das Spiel haben wir nach einigen Umstellungen in der zweiten Halbzeit und durch eine clevere Spielweise letztendlich klar nach Hause „geschaukelt“ “, so ein sichtlich geschaffter Trainer nach dem Spiel. Es spielten und punkteten: Maike Winterhoff (10 Punkte) , Anke Becker, Kira Heinrich (4), Laura Marx (2), Merle Scheuer (4), Sandy Cramer (6), Inka Preis, Lorena Drha (2), Kerstin Homrighausen (4), Signe Friedreich (14), Kerstin Frank (7) und Alexandra Müller-Gomez (1). Somit belegt die SG bei einer Niederlage in der Landesliga momentan den zweiten Tabellenplatz.

Herren Kreisliga A  :

SG Wallau-Laasphe- TSV Butzbach  73 : 89 (29 : 54)

Die Basketball – Herren der SG Wallau-Laasphe  hatten den Tabellenzweiten aus Butzbach zu Gast, der recht selbstbewußt auftrat und dadurch die Laaspher in der ersten Halbzeit verunsicherte. Der Halbzeitstand (29:54) ließ eine Deklassierung erwarten, da vor allem die Butzbacher Stephan Gansel (23 Punkte) und Jessie Hargress (20) in der ersten Halbzeit kaum zu stoppen waren.  Dies gelang allerdings in der zweiten Spielhälfte deutlich besser und auch die Laaspher Angriffe wurden zunehmend sicherer und erfolgreicher, vor allem über Centerspieler  Milan Spasovic.  Dadurch  konnte das dritte Viertel ausgeglichen (22:23) gestaltet und das letzte Viertel (22:12) sogar gewonnen werden , was allerdings den Butzbacher Sieg nicht mehr gefährdete, aber im Rahmen hielt. Es spielten für die SG Wallau/Laasphe Pascal Behle (9 Punkte) , Jörg Hendricks (2), Stephan Hochdörffer (9), Fabian Hirschhäuser (10), Elvir Korac (14), Dominik Kreiner (2), Janik Schwenk, Frederic Luzay, Milan Spasovic (22) und Markus Winkeler (5).

Wbl. U15:

SG Wallau-Laasphe – TV Lich 45:44

Im Spiel gegen TV Lich konnte der weibliche Basketballnachwuchs der SG nach anfänglicher deutlicher Führung einen glücklichen Sieg einfahren. Von Beginn hatte die Heimmannschaft ständig die Führung inne. Gegen eine aggressive Manndeckung der Gäste tat sich die U15  schwer, vernünftige Angriffe vorzutragen. Letztendlich gelang der erste Sieg der U15 und hatte so am Ende auch das nötige Quäntchen Glück den Sieg über die Zeit zu bringen. Sehr gut konnten sich die Aufbauspielerin Joelle Bojer und Lea Klinkert bis zu ihrem Ausscheiden wegen Foulhöchstbelastung durchsetzen und erzielten so 10 bzw. 12 Punkte. Alle Spielerinnen  konnten so mit einer verbesserten Mannschaftsleistung zum Sieg beitragen. Weiter punkteten und spielten: Michelle Achenbach (2), Maike Labenz (5), Kimberly Göhring (5), Michelle Smuda (2), Kathrin Mengel (2) und Hannah Weller (7).

Dieser Beitrag wurde unter Basketball veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.