Unnötige Niederlage der Laaspher Basketballer gegen Nidda

Herren Kreisliga A  : TV Nidda – SG Wallau-Laasphe 76:59

Eine unnötige Niederlage kassierten die Basketball-Herren der SG Wallau-Laapshe in Nidda. Mit nur sieben Spielern traten die Laaspher in Nidda an. Auch diesmal waren die Centerpositionen ohne „etatmäßige“Auswechselspieler. Zudem  blieben einige Spieler im Abschluss unter ihren Möglichkeiten.  Das erste Viertel ging mit 17:22 an die Lahnstädter, aber zur Halbzeit hatten die Vogelsberger den Spies umgekehrt (29:36). Um dritten Viertel zog Nidda davon (61:41) und konnte den Vorsprung im letzten Viertel  trotz Aufholjagd der Laaspher halten. Es spielten Jann Burholt(6 Punkte), Stephan Hochdörffer, Fabian Hirschhäuser(4), Elvir Korac(22), Dominik Kriener(6), Jannik Schwenk(9) und Max Jung(12).

U12 – Jugend: MTV Gießen 2 – SG Wallau-Laasphe  41:36

Ein gutes Spiel legte der Basketball-Nachwuchs der SG Wallau-Laasphe in ihrer ersten Saison und dem dritten Spiel in der River-Barracks des MTV Gießen hin. Mit nur sechs Spielern konnten die Laaspher Jugendlichen den Gießenern lange Paroli bieten, ja sogar bis zur 36. Minute (32:31) führen. Nachdem leider Justin Göhring mit der Foulhöchstgrenze (35. Minute) ausscheiden musste , war man in den Schlussminuten defensiv dem MTV etwas unterlegen und lag in der letzten Minute 34 : 38 zurück. Fabienne Göhring traf dann noch zum 36 : 38, aber die Gießener waren auch noch mit ihrem letzten Angriff und zeitgleich mit der Schlusssirene mit einem Dreier erfolgreich. Es spielten für die SG: Justin Göhring(4), Johannes Hundte(8), Clarissa Sartori, Luis Harzheim(2), Marek Lenz(2) und Fabienne Göhring(21).

Dieser Beitrag wurde unter Basketball veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.