Niederlage der Laaspher Basketballerinnen gegen Aufstiegsfavoriten

Damen: TSV Grünberg 3 – SG Wallau-Laasphe 73:43 

Im Spitzenspiel gegen den Aufstiegsfavoriten der hessichen Landesliga Nord gab es für die Damen  der Basketball – Spielgemeinschaft Wallau/Laasphe  eine deutliche Niederlage. Gegen die aggressive Pressverteidigung fand die SG nur selten den Weg zum Korb. Viele leichte Ballverluste gaben dem Gastgeber immer wieder Gelegenheit mit ihrem schnellen Spiel einfache Punkte zu erzielen. Zur Halbzeit führte Grünberg bereits deutlich mit 34:21. Nach starker Verteidigungsarbeit gab es immer wieder einfache Abspielfehler, da die Gastgeber die Räume und die Passwege geschickt zu stellten. So setzen sich Grünbergerinnen Punkt um Punkt ab und schafften so bis zum Schluss einen deutlichen 30-Punkte Vorsprung herauszuspielen. Trainer Wolfgang Kopetzki-Winterhoff nach dem Spiel „unsere Angst bei Pressdeckung verunsichert einige Spielerinnen, sodass es letztendlich deutliche Niederlage gab.“ Der Gegner, mit seinen jungen Spielerinnen, spielte clever sein Programm runter und machte von Anfang an klar, wer das Feld als Sieger verlassen würde. Es spielten und punkteten: Maike Winterhoff (3), Signe Friedreich (14), Merle Scheuer (7), Inka Preis, Kerstin Frank (4), Lorena Drha (2), Alexandra Müller-Gomez (4), Anke Becker (4) und Imke Winterhoff (5).

Dieser Beitrag wurde unter Basketball veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.