Deutlicher Sieg für Laaspher Basketballerinnen

Bezirksliga Damen:

SG Wallau-Laasphe – TV Nidda   110:29

Auch im 11.Spiel blieb die SG weiterhin in der Erfolgsspur. Gegen einen körperlich unterlegenen Gegner konnte ein ungefährdeter Sieg eingefahren werden. Von Beginn an konnten sich die Center gegen die „kleineren“ Gegnerinnen gut in Szene setzen und so zahlreiche Punkte erzielen. Bis zur Halbzeit wurde ein deutlicher Vorsprung herausgespielt (11:38), so dass in der zweiten Halbzeit einige Varianten im Spielaufbau und in der Offense ausprobiert werden konnten. Im Angriff konnte die SG immer wieder die Größenvorteile der Center ausnutzen. Letztendlich  war es ein einfacher herausgespielter Sieg, bei dem die Gäste total überfordert waren. Sie waren gegen das schnelle Passspiel, die sicheren Würfe sowie die starke Halbfeld-Presse total überfordert. Mit einer solchen Leistung dürfte der Tabellenzweite am kommende Samstag um 16:00 Uhr auch zu schlagen sein. Es spielten und punkteten: Signe Friedreich (31), Sandy Cramer (24), Kerstin Frank (21), Lorena Drha (8), Kerstin Homrighausen (9), Inka Preis (8), Laura Marx (6) und Imke Winterhoff (3).

Dieser Beitrag wurde unter Basketball veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.